Kino immer anders

THE MISSION_Internet_2

Ein Mann verlässt mit glimmender Zigarette eine dunstige Spielhölle. Ein Friseur, ein Zuhälter, ein Barbesitzer und dessen Schützling kreuzen seinen Weg; sie alle werden nach einem misslungenen Attentat auf den Syndikatsboss Mr. Lung von diesem als Bodyguards engagiert. Der zusammengewürfelte Haufen könnte unterschiedlicher nicht sein, doch für Meinungsverschiedenheiten bleibt keine Zeit, denn fortlaufende Anschläge stellen das ungleiche Team auf eine harte Probe. Nur wenn sie zusammenarbeiten, wird es ihnen gelingen ihre Mission zu erfüllen.

Ohne grossartigen Firlefanz und Spezialeffekte hat The Mission bei ansteigender Spannung Platz für Split Screens, Wischblenden und andere das cinephile Herz erfreuende Filmkosmetik. Schluss mit sinnfreiem Rumgeballere und verkommener James Bond-Romantik! Während das vielseitige Figurenensemble Dimensionen ungeahnter Situationskomik durchschreitet, zeigt Tos Weitwinkel eine gnadenlose Welt, in der Loyalität und Auftrag stets an erster Stelle stehen.

Lucien Duc


Weitere Filme in diesem Zyklus