Kino immer anders

OMG! Göttliches Kino

Und es werde Licht! – Der Anfang der biblischen Schöpfungsgeschichte lässt sich auch auf das Kino übertragen. Das Licht steht am Ursprung der fan- tastischen Existenz, die ihren Schatten auf die Leinwand wir␣ und uns alle im Glauben an diese Bilder zu fesseln vermag. Gleichsam wie der Glaube an diese Illusion, ist das Kino der Spiegel, den wir uns selbst vorhalten. Und mit diesen zwei Ansätzen möchten wir uns dem Thema Religion nähern.

Es geht uns hier nicht um eine universelle Abhandlung in zwölf Filmen. Sondern – OMG! – wir präsentieren dieses Semester an der FILMSTELLE göttliches Kino, welches uns die eigenen und fremden Facetten dieses weltüberspannenden Phänomens näher bringt.

Die Vielfalt der filmischen Ansätze in diesem Zyklus zeigt sich bereits im Hinblick auf die Filme, die sich dem Christentum annehmen: Jesus Christ Superstar erzählt die Passionsgeschichte in einem Musical – demgegenüber steht Love Exposure als kultige japanische Actionkomödie. Christian Mungiu hält in Jenseits der Hügel einem orthodoxen Kloster im rumänischen Hinterland einen Spiegel vor und Alejandro Jodorowsky macht das Blut im grotesken Santa Sangre einmal mehr zu Traubensaft.

Dieser Zyklus ist neben einer Reise zu den verschiedensten Religionen auch ein Streifzug durch die Filmgeschichte: Yeelen – Das Licht ein Film, der uns mit seinen atemberaubenden Bildern in die Magie eines afrikanischen Naturspiritualismus hineinzieht, ist ein Meilenstein des afrikanischen Zellulloid-Kinos und Warum Bodhi-Dharma in den Orient aufbrach gelingt es, uns das Leben als Weg zur inneren Freiheit im Zen-Buddhismus erfahrbar zu machen.

Die Liste an grossen Namen und Filmen liesse sich endlos weiterführen. Während sich Alfred Hitchcock und die Coen Brothers mit institutionellen Auswüchsen auseinandersetzten, vermag ein Schwein in When Pigs Have Wings die religiösen Differenzen im Nahen Osten zu überwinden.

In Anspielung an Couperins „Les Barricades Mystérieuses“, das von Terrence Malick, dem Altmeister des transzendent Spirituellen, in The Tree of Life wieder aufgenommen wurde, vermögen die zwölf Filme sämtliche Barrikaden zu überwinden und lassen uns, ob nun am Eigenen oder Fremden und nicht zuletzt am Glauben an dieses wunderbare Licht aus dem Projektor teilhaben.

Marc Frei, Programmationsleitung


Filme in diesem Zyklus

2015-2 Love Exposure

Love Exposure (Ai No Mukidashi)

25.09.15 - Film: 19 Uhr, Im Anschluss: Party & Japanische Videogames
Sion Sono, JP 2008
237 Min, Blu-Ray, Japanisch/d

2015-2 A SERIOUS MAN

A Serious Man

29.09.15 - 20:00 Uhr
Joel & Ethan Coen, US/UK/FR 2009
106 min, 35 mm, Englisch/d/f

2015-2 Jesus Christ Superstar

Jesus Christ Superstar

06.10.15 - 20:00 Uhr
Norman Jewison, US 1973
108 min, Blu-Ray, Englisch/d

2015-2 DAS LICHT YEELEN

Yeelen – Das Licht

13.10.15 - 20:00 Uhr
Souleymane Cissé, ML/BF/FR/BRD/JP 1987
105 min, 35 mm, Ov/d/f

2015-2 JENSEITS DER HÜGEL DUPA DEALURI

Jenseits der Hügel (După dealuri)

20.10.15 - 20:00 Uhr
Cristian Mungiu, Rumänien 2012
150 min, DCP, Rumänisch/d

2015-2 I CONFESS

I Confess

27.10.15 - 20:00 Uhr
Alfred Hitchcock, US 1953
95 min, 35 mm, Englisch/d/f

2015-2 BREAKING THE WAVES

Breaking the Waves

03.11.15 - 20:00 Uhr
Lars von Trier, DK/SE/FR/NL/NO/IS/ES 1996
159 min, 35 mm, Englisch/d/f

2015-2 Warum Bodhi-Dharma in den Orient aufbrach

Warum Bodhi-Dharma in den Orient aufbrach

10.11.15 - 20:00 Uhr
Yong-kyun Bae, KR 1989
138 min, 35 mm, Koreanisch/d/f

2015-2 WHEN PIGS HAVE WINGS

When Pigs Have Wings

17.11.15 - 20:00 Uhr
Sylvain Estibal, FR/DE/BE 2011
98 min, DCP, Ov/d

2015-2 DAS SIEBTE SIEGEL

Das siebente Siegel (Det sjunde inseglet)

24.11.15 - 20:00 Uhr
Ingmar Bergman, SE 1957
96 min, Blu-Ray, Schwedisch/d

2015-2 Santa Sangre

Santa Sangre

01.12.15 - 20:00 Uhr
Alejandro Jodorowsky, MX/IT 1989
123 min, Blu­ Ray, Englisch/d

2015-2 THE TREE OF LIFE-1027

The Tree of Life

08.12.15 - 20:00 Uhr
Terrence Malick, USA 2011
139 min, 35 mm, Englisch/d/f