Kino einfach anders


Nach einer Theaterpremiere wird eine Gruppe von Leuten aus der oberen Mittelschicht zum Abendessen in die Villa eines Freundes eingeladen. Spät am Abend, bemerken sie, dass die Dienerschaft auf unerklärliche Weise verschwunden ist. Sie versuchen, die Villa zu verlassen, aber etwas hält sie zurück. Sie sind Gefangene ihrer selbst. Was wird sie befreien können?

Basierend auf einem Theaterstück von José Bergamin mit dem Titel Los naufragos und einem Drehbuch von Buñuel selbst sowie Luis Arcoriza, ist The Exterminating Angel einer der schönsten Filme des grossen spanischen Meisters Luis Buñuel.

Die Handlung ist nur ein Vorwand, um in die Tiefen der bürgerlichen Psyche einzudringen, deren Moral für Buñuel unmoralisch wird. Was den Humor dieses Films besonders beissend macht, ist die Tatsache, dass Buñuel nicht nur den etwa ein Dutzend Reiche, die in der Villa gefangen sind, etwas übel zu nehmen scheint, sondern der ganzen Welt, der Zivilgesellschaft, der religiösen Gesellschaft, den militärischen und wissenschaftlichen Institutionen, dem Volk: Niemand schafft es, die Villa zu betreten, verängstigt und aufgehalten von einer unsichtbaren Kraft, die Lust und Willen hemmt.

Federico Schembri


Weitere Filme in diesem Zyklus