Temporär im Kino Riffraff


In einem kleinen Fischerdorf an der Südküste Japans färbt sich jährlich das Meer blutrot. Tausende Delfine werden bei einer grausamen Treibjagd in eine Bucht getrieben, um entweder an Delfinarien verkauft zu werden oder in der Fleischtheke zu landen. Einem Filmteam aus den Vereinigten Staaten gelang es mit grossem Aufwand Aufnahmen des Gemetzels zu machen und wurde für die daraus entstandene Doku zurecht mit einem Oscar belohnt.

Neben dem grausamen Umgang mit den gefangenen Tieren werden in der Doku sowohl die Gesundheitsrisiken, die mit dem Konsum von Delfinfleisch verbunden sind als auch die Korruption in internationalen Organisationen aufgedeckt, mit der die angewandten Praktiken legal gehalten werden.

Der Film wurde in Japan aus Angst vor Protesten und Gewalt nur zweimal im Kino gezeigt. Um trotz allem auf die Missstände hinzuweisen, entschlossen sich die Produzenten ihre Doku schliesslich umsonst zu verbreiten.

The Cove ist definitiv nichts für Tierliebhaber mit schwachen Nerven, doch zeigt der Film klare Probleme in der Delfinjagd auf, die von diversen japanischen Organisationen unter den Teppich gekehrt wurden. Eine skandalöse Doku, die in diesem Zyklus natürlich nicht fehlen darf!

Fleming Bruckmaier


Weitere Filme in diesem Zyklus