Kino immer anders

B!Movies: Blood, Breasts and Beasts … and Batman

Vergesst das Stigma des billigen Films, der mit einfachsten Mitteln versucht im Fahrwasser des Mainstreams finanziellen Erfolg zu haben. Wir zeigen euch in diesem Frühlingssemester B-Movies, die filmhistorisch Spuren hinterliessen und zu Ikonen ihres Genres wurden. Filme, die zwischen Meister- und Machwerk schwanken und manchmal einfach nur zum Fremdschämen einladen (Samurai Cop), aber genau deshalb besonders sind und so das Label „Kult“ verdienen.

Unsere Auswahl von Trash, Exploitation und Low- Budget-Produktionen erzählt Geschichten von biestigen Riesenameisen! (Them!), Filth Königinnen! (Desperate Living), Space-Prinzessinnen! und knallharten Killerbitches! Gemalt mit eimerweise fake blood (Evil Dead II) oder eingefärbt in eine grelle Camp-Ästhetik. Kurz gesagt – die berühmten drei Bs: Blood, Breasts und Beasts … und Batman natürlich!

Furios starten wir mit Barbarella und der Antwort auf die Frage, wie man die Menschheit und gleich noch das Universum rettet: mit Liebe, was sonst! Jane Fonda glänzt in ihrer ungewollten Paraderolle als Super- Space-Agentin mit 1001 Kostümen und unendlicher sexueller Energie.

Als Hommage an die Sternstunde des Exploitationsfilms erwecken wir das Grindhouse-Kino wieder zum Leben und zeigen in einem Double Feature mit Russ Meyers Faster, Pussycat! Kill! Kill! die härtesten Frauen der Filmgeschichte. Dagegen können im Anschluss Sly Stallone und Frankenstein in Death Race 2000 nur noch am Auspuff nuckeln. Hier haben die Männer die Latex-Bodies an! Dafür gibt es absurden Carsploitation-Nonsense vom Feinsten!

Abgerundet wird unsere B!Movie-Reihe durch menschenfressende Häuser im japanischen House und Godzilla vs. Megalon, der putzigen Echse mit der einnehmenden Sopranstimme.

Wer bis dahin noch nicht Feuer gefangen hat, darf sich zum Abschluss den Charme des Unvollkommenen und zumeist Schäbigen von Mel Brooks‘ The Producers erklären lassen.

Alexander Streb – Programmationsleitung


Filme in diesem Zyklus

Barbarella

26.02.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Roger Vadim, FR/IT 1968
98 min, Blu-ray, E/d

Grindhouse Double Feature – Faster, Pussycat! Kill! Kill! und Death Race 2000

05.03.19 - Kasse/Apéro 19:00 Uhr / Film 19:30 Uhr
FPKK:
Russ Meyer, US 1965
83 min, Blu-ray, E/e

DR2000:
Paul Bartel, US 1975
80 min, Blu-ray, E/d

Them!

12.03.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Gordon Douglas, US 1954
94 min, Blu-ray, E/e

Dark Star

19.03.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
John Carpenter, US 1974
83 min, Blu-ray, E/d

Iron Sky & Iron Sky: The Coming Race

20.03.19 - 20:00 Uhr
I: Timo Vuorensola, FIN/D/AUS 2012
93 min, DCP, E/d/f
II: Timo Vuorensola, FIN/D/B 2019
99 min, DCP, E/d/f

Samurai Cop

26.03.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Amir Shervan, Us 1991
96 min, DCP, E/e

Coffy

02.04.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Jack Hill, US 1973
91 min, Blu-ray, E/d

Godzilla vs. Megalon

09.04.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Jun Fukuda, JP 1973
81 min, DVD, JP/e

Desperate Living

16.04.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
John Waters, US 1977
90 min, DCP, E/e

Evil Dead II: Dead by Dawn

30.04.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Sam Raimi, US 1987
84 min, Blu-ray, E/d

Batman

07.05.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Leslie H. Martinson, US 1966
104 min, Blu-ray, E/d

House

14.05.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Nobuhiko Ôbayashi, JP 1977
88 min, Blu-ray, JP/e

The Producers

21.05.19 - Kasse/Apéro 19:30 Uhr, Film 20:00 Uhr
Mel Brooks, US 1968
88 min, Blu-ray, E/d